Mehr Überblick mit ToDoist

Letztens hatte ich ja geschrieben, dass ich für die Bearbeitung und das Ablegen meines Papierkrams eine funktionierende Lösung gefunden hatte. Ich kann berichten, dass sich die Lösung bewährt hat. Ich bin dran geblieben. Bis jetzt haben sich keine neue Dokumentenstapel aufgehäuft. Entscheidend dafür war die Routine, jeden Freitag Zeit für das Scannen zu reservieren und es auch durchzuführen. Da meine Gehirnkapazität nach der Arbeit gefühltermaßen auf Null sinkt, habe ich mir etwas gesucht, das mich automatisch erinnern soll.

Aber in dem Zuge bin ich irgendwie von „Erinnerung an eine Freitagsaufgabe“ zu „Versuche das komplette wöchentliche Chaos zu managen“ gekommen. Wie nur? Weiterlesen